EFV Logo E. Ferger Verlag
978-3-931219-48-2

Leo Waibel - Zur Rezeption seiner Arbeiten in Brasilien, Afrika und Deutschland.

E. Ferger Verlag, 2013
Colloquium Geographicum, Heft 34
Herausgeber des Bandes:
  • Winfried Schenk
Herausgeber der Reihe: Geographisches Institut der Universität Bonn
Buch; 191 Seiten, eine farbige Beilage
Preis: 22,00 EUR
Dieser Titel ist leider nicht lieferbar.

Inhalt

WINFRIED SCHENK
Vorwort

GERD KOHLHEPP
Leo Waibels Bedeutung für die brasilianische Geographie und für die Forschungsbeziehungen zwischen Brasilien und Deutschland

VIRGINIA ELISABETA ETGES
Der Beitrag Leo Waibels zur Agrargeographie Brasiliens

SIMON RUNKEL
Die "geographical imaginations" des jungen Leo Waibel im Kontext der geographischen Disziplin zu Beginn des 20. Jahrhunderts am Beispiel der Monographie "Urwald, Veld, Wüste"

JOCHEN LANDMANN
Anmerkungen zu Leo Waibel als Kolonialgeograph

Klaus FEHN
Die "historische Betrachtungsweise" bei Leo Waibel und der sog. "Waibel-Schule" (insbesondere bei Josef Schmithüsen und Wilhelm Müller-Wille)
Ein Beitrag zur Bonner Wissenschaftslandschaft des mittleren Drittels des 20. Jahrhunderts