Religion - Opium der Völker

Religion - Opium der Völker ISBN 3-931219-20-8

Religion - Opium der Völker



Verfasser: Werner Scheuss


Preis: 25,00 €

In den Warenkorb legen

Dr. oec. Werner Scheuss befasst sich in diesem religionskritischen Buch mit den Ideen, Konstrukten und Glaubenssätzen der großen Weltreligionen. Er zeigt, woher die vielen Ungereimtheiten auch im christlichen Glauben kommen, die von Millionen Menschen willig akzeptiert werden.

Im Verlauf der Jahrhunderte hat auch die christliche Kirche immer wieder neue Gedanken aus anderen Religionen als modische Ergänzungen übernommen oder aus Machtkalkül als Dogmen errichtet. Kein Aspekt der christlichen Glaubenslehre ist wirklich einzigartig. Soziales Engagement wie auch Rechtfertigungen für skrupelloses Machtstreben sind ebenfalls in allen Weltreligionen vorhanden.

Mit einer Fülle von Informationen, Bildern und Zitaten reißt Dr. oec. Werner Scheuss den großen Religionen das Mäntelchen ihrer ‚heiligen Wahrheiten’ herunter. Bis hin zur Erfindung des Weihnachtsmanns und den Esoterikkulten unserer Tage wird alles Mystische entzaubert.

Krishna und Buddha waren Jungfrauengeburten – da durfte Jesus nicht hintanstehen. Wunder und Paradies, Hölle und Teufel, Märtyrer und Heilige Kriege gibt es in vielen Religionen. Ein kurzweiliger Einblick in die scheinbar bekannten ‚Einzigartigkeiten’ des Christentums und anderer Religionen, da den Hunderten von Beispielen jeweils kurze Kapitel in deutlicher Sprache gewidmet sind.

Nach der Lektüre dieses Buches sieht man die Religionen mit anderen Augen und erkennt: sie sind Opium für die Völker.

Stichworte: Aberglauben, Brauchtum, Kirchenkritik, Religionsgeschichte, Religionskritik, Reliquien, Weltreligionen